Café - die gute Stube

Die „gute Stube“

„Das ist ja so gemütlich wie daheim“. Solche oder ähnlich Sätze hören wir natürlich gern, lassen sie doch vermuten, dass sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen und es uns mit unserer Einrichtung gelungen ist, ein warmes, wohliges Gefühl bei unseren Besuchern zu erzeugen. Sei es im kuschelig eingerichteten Gastraum oder auf der im Sommer häufig sonnengefluteten neuen Außenterrasse mit Garten- und Seeblick, unsere SchokoStube bietet für jeden etwas. Und auch wir, die wir ja jeden Tag in unserem Geschäft arbeiten dürfen, fühlen uns in unserer „WohnStube“ längst zu Hause.

Der Weg zu uns

Frühstück in der SchokoStube

Ein Frühstück darf auch für uns selbst schon das allererste kleine Fest eines Tages sein. Wenn es dann auch noch im gemütlichen Umfeld stattfindet, alles lecker, qualitativ gut und dort, wo möglich, regional ist, fehlt eigentlich nur noch, dass man sich an einen gedeckten Tisch setzen kann und das alles nicht selber herbeizaubern muss. Frühstückerherz, was willst du mehr?

Wir geben uns allergrößte Mühe all diese Wünsche zu erfüllen und unseren Gästen schon in der Frühe das erste genüsslich-zufriedene Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Vielleicht dürfen wir auch Sie ein wenig bei uns verwöhnen?

Wir heißen auch Außer-Haus-Gäste herzlich bei uns willkommen, benötigen in diesem Fall aber eine persönliche oder telefonische Voranmeldung bis spätestens am Vorabend um 17 Uhr.

 

Essen & Trinken

Bei unserer Speisen- und Getränkekarte rankt sich einiges, aber längst nicht alles um das Thema Schokolade. Natürlich dürfen auch ein guter Kaffee & seine Spezialitäten-Freunde von einer regionalen Rösterei und dazu noch mit der Siebträgermaschine zubereitet genauso wenig fehlen wie frische und von uns selbst gebackene Kuchen.

Unsere Tagessuppe ist im Sommer genau die richtige Kleinigkeit für zwischen durch und wärmt im Herbst oder Winter nach einem Spaziergang wunderbar auf. Bei den Erwachsenen kommen Apfelwein & -secco vom Gutshof Kraatz aus der Uckermark gut an, und nicht nur die Kinder freuen sich über coole fritz-Getränke. Und ein Crepes passt sowieso immer: Egal, ob als herzhafte Variante zur Mittagszeit oder als Kuchenalternative zum Nachmittag - z. B. mit unserer eigenen Schokolade statt mit einer Nougatcreme.

Cremig-frisches Joghurteis

Frozen Joghurt (gefrorener Joghurt) oder eben auch einfach nur „Joghurteis“ liegt voll im Trend, ist geschmacklich absolut top, herrlich cremig-frisch und dabei auch noch ernährungsbewusst. Gegenüber Speiseeis kommt Frozen Joghurt mit einem Drittel an Fett und Zucker aus, was dem schlechten Gewissen beim Genießen endgültig die Hintertüre weist.

Der absolute Clou des Frozen Joghurt sind jedoch seine stylischen Toppings: Saucen, frische, saisonale Früchte, Müsli, Gummibärchen, Smarties, Krokant, Schokolade - es gibt nahezu nichts, was sich nicht mit dem Joghurteis kombinieren lässt.

Und man lässt sich ja auch noch die Möglichkeit offen, beim nächsten Mal komplett anders zu variieren.

Für unterwegs (ToGo) halten zwei verschiedene Waffelbechergrößen (und natürlich auch eine glutenfreie Variante) mit einer frei wählbaren Anzahl an Toppings für jeden (Eis)hunger sicher die richtige Menge bereit. Im Café verhelfen Glasschalen in drei verschiedenen Größen zu einem echten Eisbecher-Genuss und sind auch optisch ein Hingucker.

Am besten holt sich sowieso gleich jeder sein eigenes Eis. Denn von den anderen bekommt ihr höchstens einen Mini-Probierlöffel ab - und die eigene Toppings-Kombi ist dann eben doch die beste - also, Vorsicht, hmmmh, lecker!